Imagebild: Eine Wand mit Schließfächern mit einem Geöffneten im Mittelpunkt

Juristischen Verwaltungsprozess unterstützen

Die webbasierte IT-Anwendung depos.NET bildet den gesamten Hinterlegungsprozess ab und unterstützt die Nutzer in vielen Bearbeitungsschritten. Der eigens für die Akten- und Antragserfassung entwickelte Assistent führt die Anwender bequem durch die jeweiligen Bearbeitungsschritte. Hier erfolgt eine deutliche Entlastung, denn der formularhafte Aufbau des Assistenten erfasst schnell und einfach eine große Anzahl an Akten.

Durch den bewusst gewählten modularen Aufbau der Software kann depos.NET unter den verschiedensten hardwareseitigen Voraussetzungen eingesetzt werden.

Info-Box

Downloads

Flyer depos.NET

Weiterführend

ISO 27001-Zertifizierung

Rechenzentrum

Dabei ist es unerheblich, ob der Hinterlegungsprozess durch ein zentrales Gericht wie beispielsweise die Senatsverwaltung der Justiz in Berlin oder durch räumlich verteilte Gerichte wie beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern verwaltet wird. Auch die Anbindung von depos.NET an das vom Anwender genutzte HKR-System erfolgt ohne Probleme.

Umfassende Bearbeitung mit depos.NET

Der Verlauf einer Akte, die Status der Gegenstände oder entsprechend automatische und manuell erfasste Fristen in der Software können auf Mausklick einfach nachvollzogen werden. Auch das Erstellen der für den Verlauf notwendigen Dokumente und Schriftstücke übernimmt die Software zum Teil automatisch. Zudem können Dokumentenvorlagen verwaltet und an den relevanten Stellen durch den Bearbeiter genutzt werden. Dazu sind in den ebenfalls automatisch erstellten Kopfdaten einer konkreten Hinterlegungsakte die wichtigsten Kenndaten einer Akte wie Aktenzeichen oder die Massebezeichnung festgehalten. Außerdem ermöglicht die Home-Ansicht das Verwalten sowohl von Notizen als auch von Wiedervorlagefristen und Stellvermerken einer Akte.

Kompetent und praxisbewährt: Profitieren Sie von unserem Know-how

Gemeinsam mit dem Land Berlin (Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz, Landeshauptkasse Berlin, Amtsgericht Tiergarten) entwickelte die DVZ M-V GmbH (DVZ) die Fachanwendung DEPOS zur Bearbeitung der gerichtlichen Geld- und Werthinterlegungen. Die aus der Kooperation entstandene Fachanwendung wird vom DVZ kontinuierlich weiterentwickelt. Eine modernisierte, webbasierte Version der Fachanwendung unter dem Namen depos.NET nahm im zweiten Quartal 2017 den Betrieb auf.

Unser Netzwerk. Unsere Verantwortung.

KONTAKT