Routineprozesse innovativ automatisieren

Wagen Sie den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung der Verwaltung: Mit der robotergesteuerten Prozessautomatisierung (RPA) können Sie Aufgaben, die wiederkehrend sind und immer dem gleichen Muster folgen, künftig von einem Roboter erledigen lassen – sofort, selbstständig, rund um die Uhr.

Wertschöpfungsarme Routinetätigkeiten wie das Ausfüllen von Formularen, das Einfügen und Verschieben von Dateien, das Durchführen von Berechnungen oder das Zugreifen auf Webseiten machen einen wichtigen Teil des Arbeitsalltages eines Verwaltungsmitarbeiters aus. Diese Zeit könnte für anspruchsvollere Tätigkeiten genutzt werden. Solche Aufgaben lassen sich durch die DVZ-Robotertechnik künftig automatisch ausführen – dies spart nicht nur Zeit, sondern auch erhebliche Personalkosten. In der RPA werden für solche Tätigkeiten Prozessabläufe modelliert, die dann automatisiert von einem Softwareroboter ausgeführt werden. Auf diese Weise imitiert der Roboter den Benutzer und bedient die Programmoberfläche selbst.

Info-Box

Downloads

DVZ.info 1/2020: RPA-Artikel


Ansprechpartner

Stefan Parge
Abteilungsarchitekt Fachapplikation
s.parge@dvz-mv.de

Großer Nutzen, einfache Umsetzung

Zwar kann ein Roboter keine Rückschlüsse ziehen oder Entscheidungen abwägen, dafür ist er extrem schnell, macht keine Fehler und arbeitet 24/7. Für den Mitarbeiter bedeutet diese Automatisierung eine erhebliche Entlastung und Verbesserung seiner Arbeitsbedingungen. Ein weiterer Vorteil von RPA ist es, dass keine klassische Programmierung erforderlich ist. So werden Softwareroboter zu einer echten Alternative für Systeme und Anwendungsfälle die keine Prozessautomatisierung über eine adäquate Schnittstellen zulassen. Das ist oft bei Anwendungen der Fall, die veraltete Technologien nutzen. Denn bei denen gibt es oft weder eine technische noch wirtschaftliche Möglichkeit der Automatisierung. Außerdem müssen keine Geschäftsprozesse oder -systeme angepasst oder verändert werden, denn die Softwareroboter setzen auf bestehende Anwendungen und Systeme auf.

RPA schafft immense Zeitersparnis

Erste Anwendungen wurden im DVZ selbst bereits umgesetzt und zeigen beeindruckende Erfolge: Die Zeitersparnis liegt bei über 75 Prozent. Schon nach drei Monaten haben wir den Break-Even-Point erreicht und damit unsere Automatisierungskosten wieder reingeholt. Zuletzt wurde ein neuer Roboter für das Bewerbermanagementsystem INTERAMT entwickelt. Dieser entlastet den Service Desk durch das automatisierte Zurücksetzen von Passwörtern und bietet sowohl den Nutzern als auch den Mitarbeitern einen echten Mehrwert.

Unser Netzwerk. Unsere Verantwortung.

KONTAKT