dvz produkte slider prozessopt_fotolia 34586693.png

Ihr Weg zur modernen Verwaltung

Aktuelle Verwaltungsaufgaben mit schrumpfenden Ressourcen erbringen, die Dienstleistungsqualität bei sinkender Personaldeckung steigern oder die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen erfordern eine grundlegende Veränderung von Arbeitsabläufen und ihrer IT-Durchdringung. Ob lokale Optimierung bestehender Aufbau- und Ablauforganisationen, die Einführung neuer E-Government-Lösungen oder die Ausrichtung zum IuKT-gestützten strategischen Prozessmanagement: Wir helfen Ihnen dabei, die internen Abläufe Ihrer Organisation maßgeblich zu verbessern. Bei der Auswahl der Vorgehensweisen und Methoden passen wir uns an die jeweilige Ausgangssituation und die Zielstellung an, um mit Hilfe anerkannter Standards und Methoden die gesteckten Ziele zu erreichen.

Organisationsberatung

Primäres Ziel der Organisationsberatung in der öffentlichen Verwaltung ist die Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation. Dabei stehen die Art der Aufgaben sowie deren Erfüllung im Vordergrund. Prozessoptimierung erfolgt vorrangig im zu untersuchenden Organisationsbereich. Sie ist auf eine situative Verbesserung der Abläufe sowie der menschlichen Zusammenarbeit ausgelegt. Weiterhin dient sie der Wissensbewahrung. Die Vorgehensweisen und Methoden orientieren sich u.a. am anerkannten REFA-Standard.

 

Operatives Prozessmanagement

Im operativen Prozessmanagement werden einzelne Prozesse oder ganze Prozessbereiche organisationseinheitsübergreifend (Kunde-zu-Kunde) und hinsichtlich einer stetigen Verbesserung gestaltet und optimiert. Neben der Erarbeitung nachhaltiger Lösungen stehen die kontinuierliche Verbesserung als auch erste Maßnahmen zur Einführung einer organisationsweiten Prozessorientierung im Vordergrund.

Strategisches Prozessmanagement

Das strategische Prozessmanagement stellt die gesamte Behörde in den Vordergrund. Ausgehend vom eigentlichen Zweck der Behörde werden sowohl die Prozesse als auch die zugehörige Organisation in ihrem Zusammenspiel optimiert. Diese Herangehensweise macht die Prozesse für die Behördenleitung prozessübergreifend steuerbar. In der Folge können neue Aufgaben als auch geänderte Gesetze flexibel integriert bzw. umgesetzt werden sowie E-Government Bestrebungen als auch Public Private Partnerships (PPP) gewinnbringend für das Land als auch für die Behörde selbst zum Einsatz kommen.

Jetzt fit werden: Geschäftsprozessmanagement Seminare

Um die Möglichkeiten der heutigen digitalen Welt für die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen nutzen zu können, bedarf es eines umfassenden Ansatzes. Dieser muss die Themenfelder, Organisation, IT, Personal und Management-Methoden effizient kombinieren.

Geschäftsprozessmanagement (GPM) ist ein anerkanntes erfolgreiches Instrument zur Modernisierung der öffentlichen Verwaltung. Hier werden aktuelle Anforderungen durch Effizienzsteigerung und mehr Kundenorientierung erfüllt. Dazu bietet GPM geeignete Methoden, um Geschäftsprozesse zu identifizieren, zu gestalten, zu dokumentieren, zu implementieren, zu steuern und zu verbessern.

Ob STANDARD- oder KOMPAKT-SEMINAR: Unsere Seminare bieten Ihnen nicht nur eine anschauliche Präsentation theoretischer Grundlagen. Dank intensiver Übungen mit wirksamen Methoden sowie umfassender Umsetzungshilfen mit direkten Praxisbezug erhalten Sie das notwendige Handwerkszeug, um Geschäftsprozessmanagement erfolgreich in Ihrer Organisation einzuführen.

Unsere Referenten sind erfahrene, qualifizierte Experten (OCEB, REFA), die ihre Kenntnisse und Praxiserfahrungen aus Organisations- und Prozessoptimierungsprojekten gerne mit Ihnen teilen. Spezielle Vorkenntnisse oder Praxiserfahrung zur Teilnahme an den Seminaren sind nicht erforderlich.
 

Jetzt Termine prüfen und anmelden...

Unser Netzwerk. Unsere Verantwortung.

KONTAKT