dvz produkte slider gaia-mv_fotolia 3377748.png

Ob Badestrände oder Holzstapel: Geodaten mit System abbilden

GAIA-MV (GeoAccessInternetApplication-Mecklenburg-Vorpommern) ist ein Baukastensystem zum Entwickeln von webbasierten Anwendungen für das Visualisieren und Auswerten von Geodaten. Das System ermöglicht die Abbildung einfacher und komplexer Workflows, die mit geographischen Informationen verknüpft werden.

Die Lösung eignet sich hervorragend zur Herstellung von Integrationsplattformen im Umfeld von E-Government-Lösungen im Intra-/Internet. Über einen Browser greifen alle Nutzer auf die WebGIS-Anwendung zu. Die mit GAIA-MVlight, GAIA-MVprofessional und dem GAIA-MVdatacenter durch das DVZ angebotenen Ausbaustufen passen sich individuell den Bedürfnissen ihrer Nutzer an.

Teil des Ganzen: Die Geodateninfrastruktur M-V

GAIA-MV wird außer für die Entwicklung von WebGIS-Anwendungen als Visualisierungskomponente in der Geodateninfrastruktur M-V eingesetzt. Dabei integriert sich GAIA-MV fest in die Nutzung und Bereitstellung von raumbezogenen Diensten und Metainformationen.

Die GDI-MV gehört zu den Basiskomponenten des eGovernment-Masterplanes von M-V und versteht sich als Bestandteil der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE), die sich wiederum in den Aufbau einer europäischen Geodateninfrastruktur (INSPIRE) eingliedert.

 

Fachaufgaben leicht gemacht: Entwicklung

Geodaten bilden immer mehr die Basis für den erfolgreichen Einsatz von Fachinformationssystemen. Mit den Elementen von GAIA-MV können Anwendungen direkt auf die Fachbedürfnisse abgestimmt und erstellt werden. Das DVZ entwickelt umfangreiche Geofachinformationssysteme im Bereich Altlastenkataster, Luftbildatlas sowie für das Energie-, Breitband- und Verkehrsmanagement. Durch die umfangreichen Präsentations-, Analyse- bzw. Editierfunktionen und die beständige Funktionserweiterung können bedarfsgerechte Lösungen umgesetzt werden.

Unser Netzwerk. Unsere Verantwortung.

KONTAKT