DVZ-Geschäftsführer Hubert Ludwig (l.) erhält vom BSI-Präsidenten Arne Schönbohm (r.) das ISO 27001 Zertifikat auf der „Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit“

DVZ M-V GmbH erhält erneut die BSI ISO 27001-Zertifizierung

Im Bereich der Informationssicherheit gibt es keine wichtigere Auszeichnung als die ISO 27001 Zertifizierung auf Basis von IT-Grundschutz. Sie bestätigt einen hohen Standard von Einrichtung, Umsetzung, Aufrechterhaltung und stetiger Verbesserung der Informationssicherheit im Unternehmen.

Mit der Übergabe des Zertifikats auf der „Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit“ wurde die DVZ M-V GmbH (DVZ) erneut vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit dem Zertifikat ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz ausgezeichnet.

Info-Box

Offizielle Pressemitteilung

Pressefoto Übergabe Zertifikat

ISO-Zertifikat

Mehr zum Thema

Damit wird dem IT-Dienstleister des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern abermals ein hoher Standard in allen Bereichen der Informationssicherheit und des Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) bestätigt.

Der Maßstab unseres Handelns

„Zertifikate sind für uns nicht nur eine Auszeichnung, sondern der Maßstab unseres Handelns“, betont DVZ-Geschäftsführer Hubert Ludwig bei der Übergabe des Zertifikats durch den BSI-Präsidenten Arne Schönbohm. „Die ISO 27001 Zertifizierung ist stets mit sehr hohem Aufwand verbunden und darf nie als Selbstläufer eingeschätzt werden. Ich freue mich, dass uns mit der Re-Zertifizierung bereits zum dritten Mal die Erfüllung der komplexen Anforderungen bescheinigt wurde“, unterstreicht Ludwig. Schon die umfangreiche Prüfung der Referenzdokumente durch die vom BSI zertifizierten Auditoren sowie die Durchführung einer Vor-Ort-Prüfung zeige den hohen Anspruch der Kriterien an ein Managementsystem für Informationssicherheit.

Im Ergebnis bescheinigten die Auditoren dem IT-Dienstleister einen hohen Reifegrad der Informationssicherheit und Betriebsprozesse sowie eine umfassende Expertise seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was auch den langjährigen Besitz des ISO 27001-Zertifikats widerspiegelt.

Die Besonderheit bei der Zertifizierung der DVZ M-V GmbH besteht darin, dass die gesamten Infrastrukturservices, die das Rechenzentrum bereitstellt, inklusive des landesweiten Behörden-Netzes CN LAVINE zertifiziert wurden. Auf dieser Basis betreibt das DVZ die Fachverfahren für die Landesverwaltung, deren Sicherheitskonzepte auf der Zertifizierung aufsetzen. Das ist wesentlich effizienter, als separat für jedes Fachverfahren gesonderte Sicherheitsbetrachtungen vornehmen zu müssen.

Unser Netzwerk. Unsere Verantwortung.

KONTAKT